Ein weiteres sehr erfolgreiches Wochenende für den ATSV Erlangen:

Joachim Back ist Bayerischer Meister im Dreiband. Nach 1994 und 1996 konnte er sich seinen dritten Titel vor Tay-Dien Truong (BC Regensburg) und Wolfgang Zenkner (BC München) sichern. Ausrichter dieser Meisterschaft war der BC München.

 

Back und Truong trafen gleich in der ersten Runde aufeinander. In dieser Begegnung konnt sich der Erlanger mit 40:35 in 44 Aufnahmen durchsetzten. In den folgenden sechs Runden verloren beide keine Partie mehr, lediglich Joachim Back gab gegen Vereinskollege Andreas Schenkel einen Punkt ab. In der 42. Aufnahmen erreichte Schenkel das Punkteziel von 40, Back konnte die im nachhinein extrem wichtigen vier Punkte im Nachstoß zum unentschieden erzielen.

Noch in der letzten Runde war für Joachim Back sowie für Tay-Dien Truong alles möglich. Truong zeigte nochmal Bestleistung und besiegte Robertino Hermann mit 40:24 in 31 Aufnahmen und konnte seinen Turnier-GD nochmals steigern, auf extrem starke 1,074. Doch das reichte nicht zum Sieg, denn Joachim Back behielt die Nerven und gewann ebenfalls das letzte spiel gegen den Regensburger Roman Bachmaier mit 40:29 in 41 Aufnahmen. Am Ende entschied ein einziger Matchpunkt über den Sieg der Bayerischen Meisterschaft (Back 13 MP / Truong 12 MP).

Wolfgang Zenkner belegte den dritten Platz mit 6 Matchpunkten und einem GD von 0,987. Des Weiteren belegten die Erlanger Spieler Andreas Schenkel und Jürgen Pichler den vierten und siebten Platz. Back, Truong, Zenkner und Schenkel sind durch ihre Platzierungen für die nächstjährige Meisterschaft gesetzt. Die anderen Spieler müssen sich nächstes Jahr erst für die Teilnahme qualifizieren.

 

Endergebnis - Bayerische Meisterschaft Dreiband 2017:

Siegerehrung - v.l.: Tay-Dien Truong (BC Regensburg), Joachim Back (ATSV Erlangen), Wolfgang Zenkner (BC München)

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Einen Tag zuvor gewann Martin Gräsel in Neu-Ulm die Bayerische Meisterschaft in der freien Partie auf dem kleinen Billard. Dabei konnte er sich mit einem GD von 55,00 gegen Johann Reiter aus Pfaffenhofen knapp durchsetzten.

 

Endergebnis - Bayerische Meisterschaft Freie Partie (kleines Billard):